Judo

Judo verzichtet bewusst auf schmerzhafte und gefährliche Techniken; Schläge und Tritte sind nicht erlaubt. Kraft und Bewegung des Gegners werden geschickt ausgenutzt, sein Gleichgewicht gebrochen und die eigene Kraft auf den schwächsten Punkt des Anderen konzentriert. So kann auch ein erheblich größerer und stärkerer Gegner besiegt werden!

Karate

Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwa 500 Jahre n.Chr. zurückreichen. Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen Übungen im Laufe der Zeit eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Diese Kampfkunst galt auch als Selbstfindung und Selbsterfahrung.

Ju-Jutsu

Ju-Jutsu heißt übersetzt “sanfte Kunst” und geht zurück auf eine in Japan in der Tokugawa-Periode (1603-1868) gewachsene und entwickelte waffenlose Selbstverteidigung der Samurai. Im Ju Jutsu sind verschiedene Elemente enthalten wie z.B. Tritt-, Schlag-, Wurf-, Hebel-, Würge- und Festhaltetechniken.

Filipino Fighting Arts

“Filipino Fighting Arts” ist eine moderne, realistische und vielseitige Kampfkunst. Der Stil umfasst die gesamte Bandbreite philippinischer Kampfkünste, in allen Distanzen und Disziplinen.

Shuai Jiao Kung Fu

Shuai Jiao ist eine traditionelle und komplette Kampfkunst aus China, und zählt damit zum Kung Fu. Traditionell heißt, Shuai Jiao ist eine sehr alte Kampfkunst Chinas; komplett heißt, die Kampfkunst enthält das ganze mögliche Methodenspektrum zum Zweikampf (Schläge, Tritte, Würfe, Hebel).